Kreisgruppe Wolfsburg

Heizkosten LSW Wolfsburg: Sparsame Nutzer werden bestraft!

Bild: effizienzhaus-online.de

Das Klima verändert sich immer schneller, die dadurch verursachten Schäden nehmen deutlich zu. Will man sie begrenzen, bleibt nichts anderes übrig, als den Ausstoß der klimaschädlichen Gase drastisch zu verringern. Ein Hebel dafür ist die Raumwärme, denn sie bildet den größten Brocken am Energiebedarf im privaten Bereich und wird auch immer teurer.

Wer sich die Wärmeabrechnung der LSW für alle Kunden mit Heizkostenverteiler ansieht (also in der Regel alle Mieter, weil sie keinen eigenen Wärmezähler haben), der kann nur zu dem Ergebnis kommen, dass diese Abrechnung intransparent und ungerecht ist und wenig Anreiz bietet, mit der Heizungswärme sparsam umzugehen.

Sie ist intransparent, weil auf der Rechnung der tatsächliche Verbrauch gar nicht ausgewiesen ist. Nur wer sich mit der Berechnungsmethode mithilfe der Heizkostenverteiler auskennt, kann sich daraus den eigenen Verbrauch selbst errechnen. Das war vor einigen Jahren, als die Heizkosten noch keine so große Rolle gespielt haben, anders. Bis 2014 war der Bedarf an Raumwärme sogar im Vergleich mit dem Vorjahr ausgewiesen.

Sie ist ungerecht, weil die Hälfte der Kosten völlig unabhängig vom eigenen Verbrauch berechnet wird. Wer also wegen der eigenen Kosten und unserer Umwelt sparsam mit der Wärme in den eigenen Räumen umgegangen ist, zahlt trotzdem zur Hälfte mit, wenn in der gleichen Nutzergruppe andere Haushalte verschwenderisch waren.

Der BUND fordert deshalb eine Umstellung der Kostenverteilung: Statt wie bisher die Hälfte unabhängig vom tatsächlichen Verbrauch zu berechnen, soll dieser Anteil künftig nur 30% betragen und die restlichen 70% verbrauchsabhängig bestimmt werden. Nach der Verordnung über die Heizkostenabrechnung ist dies erlaubt. Der Ertrag für die LSW bliebe gleich, aber wer sparsam mit der Wärme umgeht, der würde belohnt und hätte einen größeren Ansporn dafür.

Wir bitten die Aufsichtsgremien der LSW, sich dringend mit diesem Thema in unserem und der Umwelt Sinne zu beschäftigen.